Für Caritas

KfK Kanzlei für Kirchenrecht- für Caritas

Caritasverbände und caritative Fachverbände nehmen einen wichtigen Platz im Leben und Wirken der Kirche ein. Sie verwirklichen den kirchlichen Grundauftrag der Diakonie im konkreten Dienst am Nächsten.

Kirchliches Vereinsrecht fördert eigenes Profil.

In Deutschland geschieht das caritative Wirken der Kirche vielfach durch Vereine, die im staatlichen Recht als eingetragene Vereine agieren. Dabei wollen sie bewusst als Teil von Kirche wahrgenommen werden. Damit dies besser gelingt, damit also ihr Wirken als Wirken der Kirche Gestalt annehmen kann, bedarf es einer Verbindung zum jeweiligen Diözesanbischof. Das kirchliche Vereinsrecht bietet unterschiedliche Möglichkeiten, diese Verbindung zur Geltung zu bringen. Welches die adäquate Gestaltung ist, die auf beiden Seiten Rechte und Pflichten nach sich zieht, muss stets gepflegt, bisweilen geklärt und überprüft werden. Die Kanzlei berät und hilft in diesen Prozessen.

Kirchliches Arbeitsrecht ist von zentraler Bedeutung.

Die Arbeit der Caritasverbände und der caritativen Fachverbände wird getragen durch eine Vielzahl ehrenamtlicher und hauptamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deren Arbeitsverhältnisse sind kirchliche Arbeitsverhältnisse und richten sich nach dem kircheneigenen Mitarbeitervertretungsrecht und den Regelungen der arbeitsrechtlichen Kommissionen. Zugleich ist das kirchliche Arbeitsrecht einschließlich des Rechts der Mitarbeitervertretungen (MAV-Recht) ein spezielles Rechtsgebiet innerhalb des kanonischen Rechts, für dessen Handhabung eigene Kenntnisse und Erfahrungen erforderlich sind. Die Kanzlei berät in diesen Materien aufgrund langjähriger praktischer Erfahrung.

Unterstützung bei Verhandlungen in Kommissionen.

Sie suchen nach jemandem, der Sie in den Verhandlungen Ihrer arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbandes beraten und unterstützen kann? Sie wollen, dass die Normen, die Ihre Kommission berät, auch konform zum kirchlichen Recht sind?

Die Kanzlei unterstützt Sie – insbesondere die Dienstgebervertreter – bei Ihrer Aufgabe, die arbeitsrechtlichen Verhältnisse im kirchlichen Dienst unter Wahrung der eigenen Interessen zu gestalten. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten für Verhandlungspositionen und -strategien auf.

Die Kanzlei für Kirchenrecht bietet Verantwortlichen in Caritasverbänden und caritativen Fachverbänden also insgesamt Beratung und Lösungen u.a. zu folgenden Themenbereichen:

  1. Verhältnis zur kirchlichen Aufsicht
  2. Überarbeitung von Satzungen
  3. MAV-Recht
  4. Kirchliches Arbeitsvertragsrecht

Sie haben Fragen zu einem kirchenrechtlichen Thema?

korta@kanzlei-kirchenrecht.com
Mobil 0173 – 842 56 59